FÖJ

Jedes Jahr besteht die Möglichkeit bei der Stadt Gladbeck in der Grünflächenunterhaltung des Zentralen Betriebshofes an einem Freiwilligen Ökologischem Jahr (FÖJ) teilzunehmen.


Die Infos im Überblick:

Wer kann am FÖJ teilnehmen?

  • alle zwischen 16 und 26 Jahren,
  • auch Jugendliche ohne Schulabschluss oder mit dem Hauptschulabschluss

Wann?

  • von August bis Ende Juli des Folgejahres


Weitere Fakten?

  • Taschengeld: pro Monat 300 EUR
  • 26 Tage Urlaub
  • 5 Seminarwochen

 

Tätigkeiten im FÖJ

im Natur- und Umweltschutz. Tätigkeiten sind beispielsweise:

  • Praktische Umwelt- und Naturschutzarbeiten
  • Tierpflege und Gartenpflege

Einsatzstelle des FÖJ bei der Stadt Gladbeck
ist der Zentrale Betriebshof (ZBG) z. B.

  • in der Baumschule/ Gärtnerei 
  • im Forst,
  • auf der Vogelinsel am Schloss Wittringen oder im Streichelzoo am Wärmehaus

Für die Teilnahme am Freiwilligen Ökologischen Jahr ist eine Online-Bewerbung über den LWL Münster
(https://lwl-foej-bewerbung.de/)
bei der Stadt Gladbeck, Amt für Bildung und Erziehung, Anstoß – Jugendberufshilfe der Stadt Gladbeck, Goethestraße 50, 45964 Gladbeck erforderlich. Frau Fischer vom Anstoß-Team der Jugendberufshilfe der Stadt Gladbeck steht für Informationen und Fragen zum FÖJ unter der Rufnummer 3198400 zur Verfügung.

Suche

Kontakt

Anstoß-Büro
Goethestr. 50
45964 Gladbeck

Tel. 02043 - 31 98 400

Öffnungszeiten

mo + do 10-12 u. 13-17 Uhr
Terminvereinbarung nach Absprache bis 18 Uhr möglich
di + mi 10-12 u. 13-16 Uhr
fr 10-13 Uhr
Terminvereinbarung nach Absprache bis 14 Uhr möglich