Die 10 häufigsten Fehler

Das gleiche Anschreiben für alle Bewerbungen

Wichtig: Individuell auf die Stelle eingehen.

Vergessene Änderungen

Wichtig: Auf die korrekte Anrede und das Datum achten.

Qualifikationen im Anschreiben nicht genannt

Wichtig: Auf Eigenschaften, Kenntnisse und Fähigkeiten eingehen. Warum passt du zu der ausgeschriebenen Stelle?

Übertriebene Selbstsicherheit

Wichtig: Keine unbewiesenen Behauptungen, sonst entsteht schnell der Eindruck „Große Klappe, nichts dahinter“.

Zu wenig Selbstbewusstsein

Wichtig: Sei dir deiner Stärken bewusst!

Ignorieren wichtiger Bestandteile

Wichtig: Stellenanzeige genau lesen, auf wichtige Bedingungen des Arbeitgebers eingehen.

Veraltete Höflichkeitsformen

Wichtig: Auf die korrekte Anrede und das Datum achten.Wichtig: „würde“, „hätte“, „dürfte“ oder „könnte“ vermeiden, wirken nicht überzeugt/selbstbewusst und übertrieben höflich

Ich-ich-ich-Syndrom

Wichtig: Auf die Wünsche des Arbeitgebers eingehen und nicht so viel über eigene Interessen schreiben. Vermeide Satzanfänge mit „Ich“.

Rechtschreib- und Grammatikfehler

Wichtig: Das Anschreiben muss unbedingt fehlerfrei sein. Korrektur lesen lassen!

Fehlende Unterschrift

Wichtig: Eine fehlende Unterschrift zeugt von Nachlässigkeit.